Herzlich Willkommen bei der
MCR Unternehmensberatung GmbH

Die MCR Unternehmensberatung GmbH unterstützt Unternehmer und Unternehmen bei der Steigerung ihrer Betriebsgewinne.

 

Denn nur wer Gewinne macht, kann auf Dauer kraftvoll in den Apfel beißen. Gewinne sichern das Unternehmen, den Unternehmer, seine Familie, die Arbeitsplätze der Mitarbeiter und stellen für die Kunden sicher, dass der Betrieb auch morgen noch den Service für seine Leistungen erbringen kann.

 

tl_files/mcr-gmbh/images/G_Gieschen_180x180.jpgHerr Gieschen, Sie beraten seit 1983 mittelständische Firmen und Unternehmer. Worauf kommt es in der Krise an?

G. Gieschen: Bei dem Wort Krise denken viele Menschen sofort an Entlassungen und drastische Kostenkürzungen. Doch genau in schwierigen Zeiten gilt: Sofort Vertrieb und Werbung optimieren und binnen 21 Tagen mit der Gewinnung von Kunden und Projekten starten. Und während dann die Kundengewinnung auf Touren kommt, das -Unternehmen auf Vordermann bringen und eine neue Strategie aufsetzen.

 

Also zuerst die Kundengewinnung starten und danach das Consulting?

G. Gieschen: Ja genau, das ist die Quintessenz aus 30 Jahren Betriebsberatung. Schon mancher hat sich zu Tode gespart und wenn dann ein Auftrag kam, gab es niemanden, der diesen ausführen konnte. Durch Sparen alleine kann man kein Geld verdienen – aber auch nicht dadurch, jeden Auftrag anzunehmen. Es gilt herauszufinden, welche Kunden und Projekte leicht zu gewinnen und attraktiv sind und genau dafür passend eine Kampagne zu entwickeln.

 

tl_files/mcr-gmbh/images/A_Frank_180x180.jpgHerr Frank, Sie sind der Marketing-Spezialist der MCR Unternehmensberatung. Binnen 21 Tagen eine komplette Kampagne betriebsbereit zur Verfügung zu stellen, wie funktioniert denn das?

A. Frank: Wir starten mit einem Betriebs-Check sowie einem Markt-Chancen-Impulstag vor Ort. In diesem Workshop werden lukrativen Nischen identifiziert und daraus gleich konkrete Maßnahmen für Werbung, Internet und Akquise aufgesetzt. 

 

Aber Agenturen brauchen doch in der Regel länger als drei Wochen für die Umsetzung?

A. Frank: Mit der Agentur fürs Handwerk haben wir uns auf die Umsetzung von Handwerksprojekten spezialisiert. Das bedeutet, dass wir binnen drei Wochen gezielte Nischen-Internetauftritte, Internet-Werbung, Flyer, Werbematerialien, Anzeigenschaltung sowie die dazugehörigen Vertriebs- und Monteurschulungen zur Verfügung stellen können. Und dann läuft die Kunden-Gewinnungs-Maschine: Tag für Tag für Tag.

 

tl_files/mcr-gmbh/images/M_Wolf_180x180.jpgHerr Wolf, Sie sind Rechtsanwalt, Interim-Manager und Partner der MCR Unternehmensberatung. Wie sieht es denn mit den rechtlichen Risiken in der Krise aus? 

M. Wolf: Das größte Risiko ist die Insolvenzverschleppung. Bei drohender Insolvenz stehen Sie als Geschäftsführer sofort mit einem Bein im Gefängnis. Sprechen Sie deshalb frühzeitig mit einem Fachmann wie Ihrem Steuerberater oder einem Anwalt, der sich mit dem Insolvenzrecht auskennt, um sich abzusichern.

 

Was ist denn eine typische Handlung, die ins Auge gehen könnte?

M. Wolf: Wenn es eng wird, kommt schnell Panik auf. Es wird versucht, noch Grundstücke zu übertragen, Scheinfirmen zu gründen und irgendwie Geld beiseite zu bringen. Das kann ins Auge gehen. Sie fahren besser, Betrieb und Privatvermögen schon frühzeitig professionell zu trennen. 

 

Haben Sie unseren Lesern noch einen abschließenden Tipp?

M. Wolf: Ja, gerne. Führen Sie wichtige Bankgespräche nie alleine. Die Bank wird bei schwierigen Gesprächen immer einen zweiten Mitarbeiter als Zeugen hinzuziehen. Nehmen Sie deshalb auch einen Zeugen mit. Und unterschreiben Sie in einer Krise keine Vereinbarung, die Sie nicht verstehen, die Ihnen widerstrebt und nicht von einem Fachmann gegengecheckt ist. 

 

Vielen Dank für das Interview

Das Interview führte 

Martina Caspary