Digitalisierung

Die Digitalisierung betrifft jedes Unternehmen. Nach einer Studie des Branchenverbandes Bitcom im Jahr 2018 ist der Anteil der Firmen, die gezielt in die Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse investieren, abhängig von ihrer Größe. Dabei sind es gerade die kleineren und mittleren Unternehmen, die hier zurückfallen und die Möglichkeiten der Digitalisierung noch nicht nutzen oder vorbereiten. Der Präsident der Bitkom Achim Berg bringt die Herausforderung auf den Punkt: „Das Geschäft von morgen ist ausschließlich digital. Dieses Geschäft muss gerade jetzt, in Zeiten der wirtschaftlichen Hochkonjunktur vorbereitet werden. Niemand, der Verantwortung für ein Unternehmen trägt, darf ernsthaft sagen: Wir haben kein Geld und keine Zeit für die Zukunft.“

Die MCR Unternehmensberatung GmbH bieten Ihnen ein umfangreiches Know-how rund um die Digitalisierung: von der Analyse Ihrer Ausgangssituation, der Entwicklung Ihrer passenden Digitalisierungsstrategie bis hin zur konkreten Umsetzung. Darüber hinaus unterstützen wir Sie bei der Fördermittelgewinnung für Ihre Digitalisierung, sodass Sie Ihre Investitionen gleich von Beginn an wirtschaftlich bleiben.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

 

 

 

  • Analyse und Bewertung von Digitalisierungs-Möglichkeiten

  • Analyse und Auswahl von Verfahren, digitale Inseln miteinander zu verbinden

  • Risikobewertung digital gestützter Geschäftsmodelle

  • Unterstützung bei der Beschaffung von temporären Resourcen, Testsystemen und Prototypen

MCR Vorgehen bei der Digitalisierung in 3 Schritten

 

Analyse digitaler Möglichkeiten

Ihre Zukunft beginnt stets heute, darum prüfen Sie Ihre digitalen Möglichkeiten

Nicht jede Möglichkeit zur Digitalisierung ist erforderlich und wirtschaftlich – aber jede verpasste Chance einer vorteilhaften Digitalisierung gefährdet Ihr Unternehmen. Unsere kompetenten Berater digitalisieren nicht erst seit heute. Nutzen Sie unser Know-how, damit Sie schon morgen gut aufgestellt sind.

 

 

Risiken der Digitalisierung

Haben Sie schon Ihre Geschäftsmodelle auf Chancen und Risiken überprüft?

Digital gestützte Geschäftsmodelle sollten stets bis zum Ende durchgespielt werden, damit Sie von Beginn an eine Einschätzung haben, was auf Sie zukommt. Am Besten geschieht das mit einem Gegenüber, der das nicht zum ersten Mal macht. Wir von der MCR Unternehmensberatung begleiten viele Unternehmen genau bei diesem Schritt und unterstützen Sie mit unserem breiten Erfahrungsschatz.

 

 

Digitalisierung umsetzen

Vom Prototyp bis hin zur laufenden fertigen Softwarelösung

Die MCR Unternehmensberatung bietet Ihnen nicht nur das Know-how, sondern auch bestehende Softwarelösungen, die nur noch auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden müssen. Sparen Sie sich lange Entwicklungszeiten und nervende Abstimmungen von Programmierprozessen. Ob für Computer oder mobile Endgeräte, unsere Lösungen umfassen vielfältig anpassbare Möglichkeiten.

 

 

 

MCR Partner First Audit für digitale Checklisten

Die reinstil GmbH und Co. KG entwickelt herstellerneutral mobile Businessapplikationen und Webportale. Seit 2009 kreieren wir als Agentur für digitale Transformation maßgeschneiderte Lösungen für Unternehmen und helfen diesen, den digitalen Wandel aktiv zu gestalten. Aus unseren langjährigen Erfahrungen mit Audit- und Checklisten-Apps entstand 2015 unser Produkt firstaudit. Auf der Basis von firstaudit erstellen wir Ihnen Ihr persönliches Checklisten-System, individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt.

Hier weiterlesen


FÖRDERPROGRAMM GO-DIGITAL

Was wird gefördert mit Go-Digital

Die Erschließung neuer Kunden und Märkte durch digitale Medien und Strategien, die Digitalisierung von Geschäftsprozessen sowie die Sicherheit der hierzu erforderlichen IT-Systeme und -Infrastrukturen sind ein wichtiger Wettbewerbsfaktor. Daher unterstützt go-digital zielgerichtet in diesen drei Bereichen:

Digitalisierte Geschäftsprozesse
Einführung von E-Business-Softwarelösungen für Gesamt- und Teilprozesse, z. B. Retourenmanagement, Logistik, Lagerhaltung, Bezahlsysteme. Ziel: Arbeitsabläufe im Unternehmen möglichst durchgängig digitalisieren, sichere elektronische und mobile Prozesse etablieren.

Digitale Markterschließung
Entwicklung einer unternehmensspezifischen Online-Marketing-Strategie, Aufbau einer professionellen, rechtssicheren Internetpräsenz (mit Web-Shop, Social-Media-Tools, Content-Marketing). Ziel: Beratung zu vielfältigen Aspekten eines professionellen Online-Marketings und Umsetzung der empfohlenen Leistungen.

IT-Sicherheit
Risiko- und Sicherheitsanalyse bestehender/geplanter IKT-Infrastruktur, Initiierung/Optimierung betrieblicher IT-Sicherheitsmanagementsysteme. Ziel: Vermeidung von Schäden/Minimierung der Risiken durch Cyberkriminalität. Die Module können miteinander kombiniert werden, dabei nimmt die IT-Sicherheit einen sehr hohen Stellenwert ein.

Jetzt Go-Digital anfragen

 

 

 

 

 

Wie wird gefördert?

Begünstigte Unternehmen Rechtlich selbständige Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks können als begünstigtes Unternehmen die Förderung von Beratungsleistungen in Anspruch nehmen, wenn sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • weniger als 100 Mitarbeiter
  • Vorjahresumsatz- oder Vorjahresbilanzsumme von höchstens 20 Mio. Euro
  • Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland
  • Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung

Wie hoch ist die Förderung?
Beratungsleistungen werden mit einer Förderquote von 50 Prozent auf einen maximalen Beratertagessatz von 1.100 Euro (ohne Mehrwertsteuer) gefördert. Das begünstigte KMU trägt nur seinen Eigenanteil. Der Förderumfang beträgt maximal 30 Beratertage in einem Zeitraum von bis zu 6 Monaten.

Zertifizierte MCR Berater für Digitalisierung

Hans-Ulrich Schaller

unterstützt MCR-Kunden rund um die Digitalisierung: von der Analyse Ihrer Ausgangssituation, der Entwicklung Ihrer passenden Digitalisierungsstrategie bis hin zur konkreten Umsetzung. Die Beratung konzentriert sich insbesondere auf alle relevanten Schritte zur Umstellung auf digitale Verfahren. Dabei können schon erste kleine Schritte eine große Wirkung haben. Mit seinem Wissen über das Machbare und seinem Gespür für globale, lokale und interne Zusammen­hänge von Märkten und Unternehmen sind unsere Kunden in Digitalisierungsprojekten bestens aufgestellt.

Nach über 30 Jahren Beratung und Organisation von internationalen digitalen Großprojekten und IT-Lösungen konzentriert sich Herr Schaller seit 2017 darauf, lokale klein- und mittelständische Unternehmen auf ihrer eigenen Reise in die digitale Welt zu begleiten. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen mit den unterschiedlichen Sprech- und Denkweisen entlang der industriellen und digitalen Wertschöpfungsketten fällt es Herrn Schaller leicht zwischen den internen Abteilungen unserer Unternehmenskunden zu vermitteln.

Wolfgang Heinrich

beratender Unternehmer, unterstützt die Kunden der MCR Unternehmensberatung GmbH mit High Level Beratung und Umsetzung in den Bereichen ERP-Systeme, Prozessoptimierung, Digitalisierung, Datensicherheit, Controlling, KI-Anwendungen auf Unternehmer-/Leitungs-Ebene. Unter anderem zertifiziert für Förderprogramm Go-Digital für die Module Digitalisierte Geschäftsprozesse und IT-Sicherheit.

Wolfgang Heinrich ist Inhaber eines herstellerunabhängigen Beratungs- und Softwarehauses, das seit vielen Jahren erfolgreich am Markt positioniert und kontinuierlich gewachsen ist. Mit vielen Kunden realisiert er bei Kunden seit über 30 Jahren die unterschiedlichsten Projekte. Qualität und ein hoher Anspruch an sich garantieren zuverlässige und innovative Lösungen.

Gerhard Gieschen

Unter anderem zertifiziert für Förderprogramm Go-Digital für die Module Digitalisierte Geschäftsprozesse und Digitale Markterschließung.

Direkt nach seinem Studium der Betriebswirtschaft startete Gerhard Gieschen, parallel zu seinem Angestelltenverhältnis bei der IBM Deutschland, 1981 seine erste eigene Firma.

Seit 1983 gründete Herr Gieschen weitere Firmen und beteiligte sich an verschiedenen GmbH´s mit den Schwerpunkten im Consulting, im IT-Bereich (IBM- und SAP-Partner) und der Prozess-Optimierung der Unternehmen. Gerhard Gieschen gab seine Erfahrungen an die von ihm zu beratenden Unternehmen weiter, die vorwiegend aus dem Handel, der Vermietung, Werkstatt und Service sowie dem Handwerk kamen.

Seit 1994 ist Herr Gieschen im Krisen- und Turn-around-Management tätig und seit 2000 ist er Gründungsberater. Denn nur wer professionell gründet und nachhaltig Gewinne erzielt, ist vor Krisen gefeit und landet nicht bei der Schuldnerberatung.

2002 entwickelte Herr Gieschen das spezifische Unternehmer-Coaching-Format, welches er unter anderem auch in der Coaching-Ausbildung der Internationalen Akademie der Freien Universität Berlin sowie beim Baden-Württembergischen Bildungswerk unterrichtet. Darüber hinaus lehrt er im Master-Studiengang der Steinbeiss Business Academy zum Thema Entrepeneurship. 2005 entwickelte er für den Vertiefungs-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Banken der Privaten Hochschule AKAD das Studienmaterial und den Präsenz-Unterricht zu den Themen Unternehmensgründung, Firmenkundenkreditgeschäft und Turn-around/Insolvenz.

2006 begann Gerhard Gieschen, die Unternehmer-Ausbildung "Erfolgreich im Geschäft" zu entwickeln, welche in der Akademie für Geschäftserfolg geschult wird sondern auch in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Stuttgart Grundlage eines EU-Projekts für die Förderung der Wirtschaftskraft der Kreativwirtschaft war.

2008 startete Gerhard Gieschen das Deutschlandweit erste und bisher einzigartige Team-Coaching-Format für Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler: Die Tübinger Kamin-Gespräche. Von Unternehmer zu Unternehmer: Praktische Tipps, konkrete Anleitungen und Hilfestellung, der Blick hinter die Fassaden. Anregungen, Kraft und Energie für den unternehmerischen Alltag.

Gemeinsam mit dem Unternehmer herauszuarbeiten, wie dessen Unternehmen noch einfacher, leichter und profitabler wird sind ein wichtiges Anliegen. Besonders aus seiner Zeit als Krisen-Manager weiß er, wie man schnell und mit den richtigen Mitteln eine Firma richtig positionieren und neuen Kunden gewinnen kann.

Gerhard Gieschen arbeitet erfolgreich mit der KfW, dem RKW und dem BWHM zusammen. Unternehmen auf Vordermann bringen und eine neue erfolgreiche Strategie aufsetzten, das sind 30 Jahre Betriebsberatungserfahrung.

Alexander Frank

Alexander Frank hat über 20 Jahre Unternehmenserfahrung und bündelt hierbei die Fähigkeiten passende Ideen entwickeln und diese für Kunden schnell umzusetzen. Seine Erfahrung in diesem Bereich bieten den Kunden die wichtige Unterstützung beim Marketing. Denn gerade hier kommt es darauf an, konzeptionell die für den Unternehmer wichtigen Maßnahmen zu erfassen und dann zügig zu realisieren.

Unter anderem zertifiziert für Förderprogramm Go-Digital für das Modul Digitale Markterschließung.

Alexander Frank ist zudem Inhaber der Agentur die:umsetzer und der A-Ha! Agentur fürs Handwerk. Er bündelt dabei die Erfahrung der Konzeption, Begleitung und Umsetzung von Marketingmaßnahmen für Kunden vom Start-up, mittelständischen Unternehmen sowie internationale Kampagnen für weltweit agierende Konzerne.

 

 

 

Typische Projekte Digitalisierung im Mittelstand

App-Steuerung von Mitarbeiter-Einsätzen

Projektart: Digitalisierung, Prozess-Optimierung, Qualitäts-Management

Projekt: Sicherstellung der zu erbringenden Dienstleistung durch Aufbau einer digitalen Prozesskette.  Übergabe der auszuführenden Arbeiten per Checklisten-App aufs Handy, Dokumentation der erbrachten Leistungen durch Ankreuzen, Abhaken sowie durch Fotodokumentation. Zusatznutzen: Kunde erhält automatisch PDF mit den erbrachten Leistungen und Fotodokumentation. Zusatznutzen: Umsatzsteigerung durch Dokumentation von notwendigen Zusatzarbeiten und möglichen zu behebenden Mängeln.

Branche: Facility Management, Gebäudereinigung, Gartenpflege

Region: Baden-Württemberg, Raum Stuttgart-Reutlingen-Balingen

 

 

Digitale Maschinenübergabe und -Rücknahme

Projektart: Digitalisierung, Vermietung, Checklisten, Check-In, Check-Out

Projekt: Durch einen einheitlichen, digitalisierten Ein- und Ausgabe-prozess werden diese Prozesse optimiert, transparenter und strukturierter. Die Miet-Checkliste bringt Zeitersparnis, unternehmensweit einheitliches Handling und eine Fotodokumentation. Die Daten stehen sofort allen Mitarbeitern zur Verfügung. Per „Klick“ erhält jeder Kunde sofort die vollständige digitale Dokumentation. Schadens- und Reklamationsmanagement werden vereinfacht, Rückfragen schneller und rechtssicher geklärt.

Branche: Vermietung, Baumaschinen, Gabelstapler, Investitionsgüter

Region: Deutschland, Frankreich, England

 

 

Fotodokumentation Wareneingang und Workflow

Projektart: Digitalisierung Produktion, Zertifizierung, Reklamationsmanagement

Projekt: Einführung einer ERP-unabhängigen Checklisten-App auf Android und IOS-Basis ermöglicht die rechtssichere und einfache Fotodokumentation von Wareneingängen, schwierigen Produktionsprozessen und Warenausgang. Dadurch werden Mängel frühzeitig und nachvollziehbar dokumentiert und können abgestellt oder rechtssicher an die betroffenen Lieferanten zurückgespielt werden. Schnittstellen erlauben die einfache Kopplung zu vorhandenen Systemen und Geschäftsprozessen.

Branche: Produktion, Veredelung, Automotive, Medizintechnik, Zulieferer

Region: Baden-Württemberg, Neckar-Alb, Schwarzwald, Schwäbische Alb

 

 

Digitale Prozess-Sicherheit für die MDR-Zertifizierung

Projektart: Digitalisierung, Papierlose Qualitätssicherung, Zertifizierung

Projekt: Die Einführung einer vom QM-Management frei zu definierenden Checklisten-App (Android/IOS/Hybrid) mit Fotodokumentation, Auditoren-Funktionen und speziellem Mängelmanagement legt die Basis für eine rechtssichere, digitale Prozessdokumentation. Weiterhin können darüber Befragungen, Rückmeldungen und geführte Studien selbst entwickelt, an alle beteiligten Stellen verteilt und über das Mängelmanagement gehandelt werden. Das erleichtert und beschleunigt Zertifizierungen und Qualitätsmanagement.

Branche: Medizintechnik, Zulieferer, Zertifizierung, Qualitätsmanagement

Region: Baden-Württemberg, Cluster Medizintechnik, Tübingen, Tuttlingen

 

 

Digitale Transformation in der ISO 9001 Zertifizierung

Projektart: Digitale Transformation, Papierlose Qualitätssicherung, Auditierung

Projekt: Durch die Möglichkeiten der ISO 9001:2015 in Kombination mit einer unabhängigen digitalen QM-Checklisten-Software können endlich die vorhandenen QM-Belege durch eine durchgehende digitale Checklisten-Prozesskette ersetzt werden. Definierte Auslöser und Bewertungen im Mängelmanagement sorgen für eine Just-in-Time-Qualitätssicherung, den sofortigen Stopp fehlerhafter Prozesse. Sie behindern nicht die vorhandenen Prozesse, sondern sorgen für höhere Prozess-Sicherheit und weniger Mängel.

Branche: Dienstleistung, Produktion, Qualitätsmanagement, Audit

Region: Baden-Württemberg, Neckar-Alb, Schwäbische Alb

 

 

Digitale Daten-Lieferketten Klimaschutz

Projektart: Datentechnische Integration von Lieferketten

Projekt: Wer seinen CO2-Footprint oder gar die unternehmensweite Klimabilanz ermitteln möchte, stößt schnell auf das Thema der Datenqualität. Eine wirkliche nachhaltige Bilanzierung wird erst bei einer durchgängigen Daten-Prozesskette möglich. Eine solche Prozessaufnahme kann gerade bei vielen kleineren Unternehmen in der Prozesskette und/oder bei Filialisten sehr aufwändig sein. Da aber heute überall Smartphones und Tablets im Einsatz sind, vereinfacht und beschleunigt eine passende App die Datenaufnahme und Auswertung.

Branche: Handel, Logistik, Klimaschutz, CO2-Bilanzierung, Filialisten

Region: Deutschland

 

 

Strategische Beratung und Ausbau eines Internet-Versandhandels

Projektart: Unternehmensberatung, profitabel wachsen und Gewinn steigern, Innovation, neue Produkte, neue Märkte, Positionierung, Businessplan, Teamentwicklung

Beratungsumfang: Die Beratung umfasst die Ausweitung der unternehmerischen Tätigkeit auf neue Geschäftsfelder, die Überprüfung von Kooperationspartnern und Geschäftspartnerschaften und Vertriebskanälen, sowie Coachings in den Bereichen Management, Personalführung, Teamentwicklung, Zeit- und Ressourcenmanagement.

Branche: Internet-Versandhandel

Region: Süddeutschland/ Bodensee

 

 

Beratung Content-Strategie für die Kundengewinnung über die Webseite

Projektart: Beratung zur Entwicklung einer Content-Strategie für die Kundengewinnung über die Webseite. Beratung zu dem Thema Verknüpfung von Webseiten-Content mit Social Media Kanälen.

Beratungsumfang: Ziel ist ein zeitgemäßes Online-Marketing-Instrument, um die Kundengewinnung zu unterstützen. Das Unternehmen ist mit Social Media Kanälen verknüpft. Der Webauftritt entspricht den aktuellen Vorgaben für seitens der Auffindbarkeit in Google in Bezug auf die Darstellung von Digitalen Endgeräten (Responsive-Fähigkeit).

Branche: Handwerk, Bauwirtschaft

 

 

Webpositionierung Unternehmen Medizintechnik

Projektart: Beratung zur Entwicklung einer Content-Strategie für die Kundengewinnung über die Website im Bereich der Medizintechnik inkl. Realisierungsbegleitung

Beratungsumfang: Beratung zur Strategie und Konzeption inkl. Abwicklung und Positionierung. Zeitgemäße zweisprachige Website mit Responsive-Programmierung zur Kunden- und Auftragsgewinnung im internationalen Projektgeschäft der Medizintechnik.

Branche: Medizintechnik

Region: Großraum Tübingen

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung